1 Jahr Schüler/Azubi in den USA – Jetzt bewerben!

Zwickau – Für Schüler, Auszubildende und junge Berufstätige aus dem Landkreis Zwickau besteht laut dem FDP-Bundestagsabgeordneten Dr. Jürgen Martens die Möglichkeit, sich am gemeinsamen 38. Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP) des Deutschen Bundestags und des US-Kongresses zu beteiligen und damit zum/r Juniorbotschafter*in zu werden.  

„Ich möchte junge Menschen ermutigen, sich dafür zu bewerben“, sagt Martens, der bereits eine Schülerin über dieses Programm in die USA geschickt hat.  Für 2021/2022 ist das Bewerben bis zum 11. September 2020 möglich. 

Das Patenschafts-Programm ist ein Projekt des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses. Die deutschen Schüler besuchen in den USA eine High School, die jungen Berufstätigen gehen auf ein College und absolvieren anschließend ein Praktikum in einem amerikanischen Betrieb. Die Stipendiaten leben in Gastfamilien. Nach einer unabhängigen Vorauswahl nominieren Bundestagsabgeordnete die Stipendiaten und übernehmen für sie eine Patenschaft. Im Dezember 2020 wird entschieden, welches Mitglied des Bundestags in einem Wahlkreis parlamentarischer Pate für das Austauschjahr 2021/2022 wird.

Schüler*innen können sich bewerben, wenn sie zwischen dem 1. August 2003 und dem 31. Juli 2006 geboren sind und die Schulausbildung zum 31. Juli 2021 noch nicht abgeschlossen sowie gute Grundkenntnisse in Englisch haben. 

Junge Berufstätige können sich bewerben, wenn sie nach dem 31. Juli 1996 geboren sind und gute Englischkenntnisse haben. Auszubildende müssen zum Zeitpunkt der Ausreise (31. Juli 2021) ihre Berufsausbildung abgeschlossen haben.

Bewerbungen

Für junge Berufstätige/Azubis: www.bundestag.de/ppp
oder www.usa-ppp.de

Für Schüler*innen: http://www.bundestag.de/ppp