Tempo für Deutschland

Deutschland verschläft seine Zukunft. Auf eine sich immer stärker andeutende Rezession ist Deutschland schlecht vorbereitet. Unserem Land droht nicht nur eine Konjunkturkrise, sondern eine langfristige Strukturkrise.

Der Bundesregierung ist es in den vergangenen der Monaten des kontinuierlichen Abschwungs nicht gelungen, die richtigen Weichen zu stellen. Während andere Länder wie Frankreich und die USA sich verändern und die Unternehmensbesteuerung reformieren, rutschen wir ab. In Deutschland zahlen oft schon Facharbeiter den Spitzensteuersatz. Die Steuerbelastung für Unternehmen liegt im Durchschnitt bei 31 Prozent und damit weit über dem OECD-Durchschnitt von 23,4 Prozent. Damit sinkt die Attraktivität unseres Standorts und den Unternehmen fehlen die Mittel für Investitionen.

Statt entschieden zu handeln, korrigiert die Bundesregierung seit Monaten die Wachstumsprognosen nach unten und reagiert lediglich mit Strategien und Ankündigungen. Was fehlt, ist eine schnelle, mutige und konsequente Umsetzung. Als Fraktion der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag sind wir der festen Meinung: Deutschland braucht Tempo. Wir brauchen mehr Wirtschaft, mehr Wachstum und mehr Wohlstand. Nur so wird es uns gelingen, den großen Herausforderungen der Zukunft erfolgreich zu begegnen. Vom Klimaschutz über den sozialen Ausgleich bis hin zur Alterung der Gesellschaft und den damit. steigenden Kosten für Gesundheit, Pflege und Rente.

Unser Land muss jetzt raus aus der Lethargie, um die richtigen Weichen für die Zukunft zu stellen. Dabei verstehen wir Freien Demokraten uns als Tempomacher mit folgender Agenda:

Zum Positionspapier