Friedrun Lasch – meine Patenschülerin für die Vereinigten Staaten!

Zwickau, 30. April 2019. Eine besondere Patenschaft hat Dr. Jürgen Martens für das Schuljahr 2019/2020 übernommen. Er beteiligt sich am Parlamentarischen Patenschaftsprogramm (PPP), das bedeutet, Schüler*innen haben die Chance, als Stipendiat*in für ein Schuljahr in die USA zu gehen und dort die Highschool zu besuchen. Untergebracht werden sie bei einer Gastfamilie.
Nach einem längeren Auswahlverfahren hat sich Dr. Jürgen Martens nun für die Zwickauerin Friedrun Lasch entschieden. Die 15-Jährige war vor wenigen Tagen zu Gast im Wahlkreisbüro in Zwickau und hat sich über die anstehenden Vorbereitungen für die besondere Reise und das bevorstehende Schuljahr mit Dr. Jürgen Martens unterhalten.

Die umfangreichen Formalitäten sind inzwischen ausgefüllt, noch im Mai wird die Zwickauerin ein Vorbereitungsseminar besuchen. Für Anfang August ist der Abflug in die USA geplant. Ziel ist vorerst Washington D.C.. Dort kommen alle deutschen Stipendiaten – betreut werden sie von Deutschland aus über den Verein Experimente e.V. und in den USA von einer Partnerorganisation – für einen Tag zusammen und starten danach zu ihren Gastfamilien. Bisher steht allerdings noch nicht fest, in welchen Landesteil es Friedrun Lasch verschlagen wird. „Ich lasse mich einfach überraschen“, sagt die 15-Jährige, die im Sommer die 10. Klasse beenden wird.

Martens_Lasch_3096
Dr. Jürgen Martens und Friedrun Lasch

Derweil haben sich ihre Mitschüler*innen für sie über das Stipendiat gefreut. „Natürlich ist da auch ein bisschen Wehmut dabei, weil wir uns viele Monate nicht sehen werden, aber die Freude überwiegt“, erzählt die Zwickauerin. Mit Erwartungen an das Schuljahr in den USA indes halte sie sich zurück. Je höher die Erwartungen, desto mehr könne man enttäuscht werden. Das wolle sie nicht riskieren. „Sie werden dort auch die Eigenheiten des amerikanischen Bildungssystems kennenlernen. Das ist ganz anders geregelt als bei uns in Deutschland, denn dort ist Bildung keine Aufgabe des Bundesstaates, sondern der jeweiligen Gemeinde oder der Stadt“, weiß Dr. Jürgen Martens. Er wünscht Friedrun Lasch eine spannende Zeit und hofft, dass sie sich regelmäßig von ihrem neuen Wohnort auf Zeit melden wird. „Die Erfahrungen, die Sie machen werden, kann Ihnen keiner mehr nehmen“, so Dr. Jürgen Martens.

Am 2.Mai 2019 beginnt der Bewerbungszeitraum für das aktuelle Auswahlverfahren des Parlamentarischen Patenschaftsprogramms für das Schuljahr 2020/2021. Bis zum 13. September dieses Jahres können sich Interessierte für ein Stipendium für ein Austauschjahr in den USA bewerben. Dr. Jürgen Martens steht auch für 2020/2021 als Pate zur Verfügung. www.bundestag.de/ppp

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s